LG: Neue LED-Stra­ßen­leuch­ten für Kom­mu­nen

Neue LED-Straßenleuchten sollen Strom sparen helfen. (Bild: LG)

Neue LED-Straßenleuchten sollen Strom sparen helfen. (Bild: LG)

Immer mehr deutsche Städte und Gemeinden rüsten ihre Straßen­lampen, die noch mit Natrium­leuchten, Queck­silber­­dampf­lampen oder mancherorts auch Leucht­­stoff­­röhren ausgestattet sind, aktuell auf LEDs um. Größte Vorteile der LEDs: Sie sind energie­­effizient und umwelt­schonend. Die neuen LED-Leuchten von LG Electronics zeichnen sich in diesem Zusam­menhang durch ihre besonders lange Lebens­dauer im Vergleich zu anderen Produkten aus. Zudem ermöglichen sie eine Energie­ersparnis von bis zu 55 Prozent im Vergleich zu her­kömm­licher Straßen­­beleuch­tung.

Vielerorts drängt die Zeit: So sollten beispielsweise laut EU-Verordnung für Lampen­systeme schon bis Mitte 2015 Quecksilber­dampf-Hochdruck­lampen, die oftmals in Straßenlichtern zu finden waren, durch Leucht­mittel ersetzt werden, die weniger Treibhaus­gase abgeben. Eine diesen Vorgaben entsprechende und gleichzeitig effiziente Alternative sind LED-Lampen, die bei hoher Leistung einen deutlich reduzierten Energie­verbrauch aufweisen. Mithilfe der von LG entwickelten LED-Straßen­leuchten können Städte und Gemeinden bis zu 55 % Energie einsparen – denn die Effizienz der verwendeten Leucht­dioden ist mit einer Licht­ausbeute von bis zu 113 Lumen pro Watt besonders hoch. Im Zuge des reduzierten Energie­verbrauchs wirkt sich eine Umstellung auch positiv auf die jeweilige kommunale CO2-Bilanz aus.

Die LG LED Streetlights sind in unterschied­lichen Ausführungen verfügbar, mit denen unterschiedliche Anwendungen von privaten Wegen bis zu verkehrsreichen Straßen realisiert werden können. Farb­temperaturen von 4.000 beziehungsweise 5.700 Kelvin gewährleisten eine hohe Farb­neutralität und damit bessere Sicht. Die LG Straßen­leuchten können optional mit Sensorik- und Steuerungs­einheiten ausgerüstet werden.

Neben der zuverlässigen technischen Umsetzung glänzen die Leuchten mit ansprechendem Design im metallischen Grau und urbanem Stil. Darüber hinaus lassen sich die LED-Straßenlaternen von LG problemlos und ohne zusätz­liches Werkzeug für Montage­arbeiten öffnen und sind optional über SPS- sowie Drahtlossteuerung regulierbar. Eines der wichtigsten Argumente für die Umrüstung auf Leuchtdioden ist zudem ihre lange Lebensdauer mit hohem Lampenlicht­stromerhalt.

Markus Haake von LG Electronics Deutschland kommentiert: „Laut einer Studie der Beratergesellschaft Ernst & Young wollen drei Viertel der Städte und Gemeinden hierzulande Steuern und Gebühren erhöhen. Wegen der finanziellen Notlage plant jede dritte Kommune sogar, Leistungen zurück­zuführen oder zu streichen – beispiels­weise bei der Straßen­beleuchtung. Umso erfreulicher ist es, dass Kommunen auch in diesem Jahr wieder die Chance erhalten, eine staatliche Förderung für die Umrüstung sozialer, kultureller und öffentlicher Ein­richtungen auf LED-Technik beim Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhr­kontrolle zu beantragen.“ (Quelle: LG)

Links: LG Electronics Deutschland GmbH, Ratingen

Speak Your Mind

*