Lade­vor­gänge von Elek­tro­fahr­zeu­gen bes­ser ver­ste­hen

Das Studententeam der Hochschule Darmstadt vor LBF-Forschungsfahrzeugen und der -Ladesäule (Bild: Fh.-LBF)

Zukünftige Entwicklungen der Elektro­mobilität gehören zu den Schwerpunkten in Forschungs­projekten des Fachbereichs Elektro- und Informations­technik der Hochschule Darmstadt. In Kooperation mit dem Fraunhofer-Institut für Betriebs­festigkeit und Systemzuverlässigkeit LBF in Kranichstein haben Studierende eine Interfacebox entwickelt, die AC-Ladevorgänge von Elektro­fahrzeugen nachvollziehen und analysieren kann. Die Interfacebox bietet auch die Option einer Fahrzeug­simulation. Auf diese Weise kann die Kommunikation von Ladesäulen ohne reellen Ladevorgang untersucht werden.

Unter der Leitung von Professor Dr. Christian Weiner und mit Unterstützung von Christian Debes, wissenschaft­licher Mitarbeiter am Zentrum für System­zuverläs­sigkeit ZSZ-e des Fraunhofer-LBF, konnten Studierende der Hochschule Darmstadt den Prototypen der neuen Interfacebox in der Konzeptphase erfolgreich testen. Für ihre Versuche nutzten sie die am Fraunhofer LBF verfügbaren Elektro­fahrzeuge sowie die dortige Lade­infra­struktur.

Die Schnellladesäule des LBF ist seit ihrer Inbetrieb­nahme Mitte 2014 die erste Ladesäule in Südhessen, die alle drei standardi­sierten Anschlüsse (CHAdeMO, CCS & Typ2) bereit­stellt und mit Gleich- und Wechselstrom gleichzeitig zwei Elektro­fahrzeuge schnellladen (50 kW DC, 43 kW AC) kann. Sie wurde im Rahmen des Forschungs­projekts „Well2Battery2Wheel“ vom Hessischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst ko-finanziert.

Im Projekt „Interfacebox“ untersuchen Studierende der Hochschule Darmstadt mit der Vertiefungs­richtung Energie-, Elektronik und Umwelt­technik im Rahmen von Labor­versuchen die Vorgänge beim Laden von Elektro­fahrzeugen. Die Erkennt­nisse aus den Messungen und die graphische Darstellung von Messwerten direkt auf der Interfacebox sowie die Verarbeitung zusätzlicher Signale werden in weiteren Entwicklungs­schritten des Projekts implementiert.

An der Hochschule Darmstadt ist eine eigene Lade­infra­struktur in Planung, zudem soll ein Elektrofahrzeug der neuesten Generation für die Studierenden angeschafft werden. (Quelle: Fh.-LBF)

Link: Zentrum für Systemzuverlässigkeit Elektromobilität / ZSZ-e, Fraunhofer-Institut für Betriebsfestigkeit und Systemzuverlässigkeit LBF, Darmstadt

Speak Your Mind

*