Sono Motors prä­sen­tiert den Sion beim BEE-Neu­jahrs­empfang

Im vergangenen Sommer sorgte das junge Unternehmen aus München mit der Enthüllung ihres Sion für Furore: Ein Elektroauto, dessen Karosserie mit Solarzellen ausgestattet ist. (Quelle: Sono Motors)

Beim traditionellen Neujahrsempfang des Bundesverbands Erneuerbare Energie (BEE) am 22. Februar 2018 in Berlin hat das Münchner Start-up-Unternehmen Sono Motors den Sion einem breiten Fachpublikum vorgestellt. Die Veranstaltung gilt als das Gipfeltreffen der Erneuerbare-Energien-Branche und bringt rund 1.300 Entscheider aus Politik, Energiewirtschaft und Zivilgesellschaft zusammen.

Er ist praktisch, erschwinglich und innovativ: Der Sion, das erste Serien-Elektroauto der Welt mit zusätzlichem Solarantrieb. Aber können die Münchner auch mit dem Model 3 von US-Hersteller Tesla mithalten? Ein Vergleich:

Während die Kalifornier vor allem bei der Beschleunigung schwer einholbar sind, sieht es in anderen Bereichen besser aus für das deutsche Unternehmen – mit 16.000 Euro (exklusive Batterie für zirka 4.000 Euro zusätzlich) kostet das Solarauto weniger als 95 Prozent der Angebote auf dem Markt und etwa die Hälfte seines amerikanischen Konkurrenten. Der Tesla 3 soll nämlich etwa 39.000 Euro kosten.

Für den höheren Preis bietet der Tesla eine größere Reichweite von bis zu 350 Kilometern und mehr Komfort. Allerdings verfügt auch der Sion mit seiner einfacher gehaltenen Ausstattung alles, was man von einem Auto erwartet.

Bei der CO2-Bilanz haben die Deutschen eindeutig die Nase vorn. Denn der Tesla hat aufgrund seines um etwa 500 kg höheren Gewichts und der größeren Batterie mehr Energieverbrauch bei der Herstellung. Da steht der Sion im Vergleich besser da: Durch integrierte Solarzellen in der Karosserie kann das E-Auto seine Batterie zusätzlich mit Sonnenkraft aufladen. Damit kann der Sion etwa die Hälfte seines Stromverbrauchs bei 10.000 km Fahrleistung pro Jahr alleine durch die Sonne erzeugen.

Fazit: Mit wesentlich größerer Alltagstauglichkeit, einem innovativen Gesamtkonzept und einer besseren Umweltbilanz bei zugleich deutlich niedrigerem Preis schlägt der Sion den Tesla Model 3 in vielen Kategorien und ist auf dem besten Weg, der erste Volks-Stromer zu werden. (Quelle: IWR / WiWin)

Link: Sono Motors – Solarauto Sion

Speak Your Mind

*