Wasserstoff aus Abwärme

Pyroelektrischer Effekt von Kristallen kann zur Spaltung von Wassermolekülen genutzt werden.

Stromerzeugung mit dem Spin-Seebeck-Effekt

Thermisch angeregte magnetische Wellen in Isolatoren ermöglichen Gewinnung elektrischer Energie.

Kera­mi­sche Mem­bra­nen zur Strom­erzeu­gung aus Luft

Bedeutung von Kera­mik nimmt stark zu – etwa für Gas­sen­soren, Daten­spei­cher, Com­puter-Schalt­kreise oder als Energie­wandler.

Solarchip überwacht Fenster

Keine Kabel nötig: Über Solarstrom versorgt sich der wartungsfreie Funkchip selbst mit Energie.

Thermo­elek­tri­sche Ab­wärme­nut­zung – neu­es De­sign spart Mate­rial

Mate­rial­ein­satz bei der Her­stel­lung thermo­elektrischer Module um die Hälfte redu­ziert – bei gleicher Leis­tung.

Effiziente Energieernte durch Magnetronsputtern

Fraunhofer-FEP präsentiert neues Ver­fah­ren zur Ab­schei­­dung von Piezo­­schichten.

Wirtschaftliches Micro Energy Harvesting

Demonstrator zur Herstel­lung piezo­elek­tri­scher Mate­ria­lien von Fraun­hofer-For­schern auf der „Elec­tro­nica“ vor­gestellt.

Strom aus Schallwellen

Sonnenlicht, Wärme, Bewegung und Wind sind die meist genutzten Energiequellen für eine autarke Stromversorgung ohne Netzanschluss. Doch auch aus Schallwellen lassen sich zumindest geringe Ströme von einigen Milliwatt gewinnen. Das reicht zum Betrieb von Sensoren oder auch Speicherchips aus. Um akustische Energie effizienter zu „ernten“, entwickelten nun chinesische Wissenschaftler von der Chongqing Universität einen Generator, […]

Strom aus dem Meer?

Sonne und Wind haben als regenerative Energiequellen einen gravierenden Nachteil: Es ist nicht immer sonnig oder windig. Die Wellen der Ozeane stehen dagegen niemals still. Amerikanische Forscher wollen jetzt Wasserwellen zur Energiegewinnung nutzen: mit einer Kontaktelektrisierung zwischen einem Kunststoffnanomuster und Wasser. Sie stellen einen preisgünstigen und einfachen Prototyp eines triboelektrischen Nanogenerators vor, der außer zur […]

Sonnenkraft für Sensorknoten

Sensornetzwerke, deren einzelne Module drahtlos miteinander kommunizieren, sind in der Lage, großflächig Parameter in ihrer Umwelt zu messen und diese Daten untereinander bis an eine zentrale Station weiterzugeben. Damit eignen sie sich für unterschiedlichste Einsatzgebiete – vom Brandschutz bis zum Monitoring von großen Anbauflächen in der Landwirtschaft. Einen Knackpunkt ist bei solchen Anwendungen nach wie […]