Sili­zi­um als neu­es Spei­cher­mate­ri­al

Uni Kiel und Rena Technologies präsentieren neuen Lösungsansatz auf der Hannover Messe.

Exzi­to­nen in Pe­rows­kit-Solar­zel­len

Neue Analysen können die hohe Effizienz der Solarzellen erklären helfen.

Po­rö­se Sal­ze für Brenn­stoff­zel­len

CPOSs mit hoher Protonenleitfähigkeit synthetisiert.

Sonnenernte mit Obertönen

Resonant angeregte Nanokristalle erhöhen Effizienz von Perowskit-Solarzellen.

Neues Mate­rial macht Kälte­maschi­nen ener­gie­effi­zien­ter

Abwärme aus der Industrie auch bei geringer Temperatur weiterverwenden.

Robuste und güns­tige Kata­lysa­toren für die Wasser­stoff­her­stel­lung

Wie man die Materi­alien designt, damit sie effi­zient arbeiten.

Der flexo-photo­volta­ische Effekt

Unter Last erzeugen Halbleiter einen zusätzlichen Stromfluss, der die Effizienz von Solarzellen steigert.

Mehr Strom aus pyro­elek­tri­schen Modu­len

Prototyp eines Abwärme-Kraftwerks nutzt bereits geringe Temperatur­änderungen.

Ein voll­stän­diger Elektro­motor aus dem Drucker

3D-Druck mit metallischen und keramischen Pasten.

Ein Drit­tel des Sonnen­lichts in Strom um­wan­deln

Mehrfachsolarzelle auf Silizium­basis erreicht Wirkungs­grad von 33,3 Prozent.