AKWs: Zerstörungsfreie Prüfung von Kabeln

Frühzeitige Erken­nung von Alte­rungs­­effek­ten ver­­bes­sert Sicher­­heit euro­pä­­i­scher Kern­­kraft­­werke.

„Keine Atomkraft ohne Konsens“

Historiker vom Ernst-Haeckel-Haus legen Teil­ergeb­nisse von EU-Groß­projekt vor.

Die Suche nach dem Endlager

Helmholtz-Forscher untersuchen die Bedingungen, um nukleare Abfälle möglichst sicher einzuschließen.

Wendelstein 7-X wird aufgerüstet

Ausbau des Plasmagefäßes bereitet neue Betriebsphase mit heißeren und längeren Pulsen vor.

Schadensbilanz Tschernobyl

Kleine Anfrage im Bundestag: Bundesregierung zahlt weitere 19 Millionen Euro.

„Fuku­shi­ma ist mehr als die­ser Un­fall“

Schwerpunkt im Physik Journal beleuchtet die weitreichenden Folgen der Reaktorkatastrophe in Fukushima vom 11. März 2011.

Wie sicher sind geologische Endlager für radioaktiven Abfall?

Steinsalze sind durchlässiger als gedacht.

Appell an COP21: „Atom­kraft ist keine Lö­sung“

Hamburger Energie-Genossen­schaft fordert Bann der Atom­kraft auf Pariser Klima­konferenz und „Global Climate March“ in Berlin.

El­tern haf­ten für ihre Kin­der

Bundes­kabi­nett be­schließt Ge­setz zur Nach­haftung für Rück­bau- und Ent­sorgungs­kosten im Kern­energie­be­reich.

„Da­mit Fu­ku­shi­ma sich nicht wie­der­holt“

Uni Duisburg-Essen koor­di­niert EU-Projekt sCO2-HeRo zur Reaktor­sicher­heit.