Höhe­re Span­nung­en aus Pe­rows­kit-Solar­zel­len

Zusatzschicht dämpft die unerwünschte Rekombination von Ladungsträgern.

Neue Solar­tech­nik für die Ener­gie­wen­de

Eine Million Euro vom DAAD für Deutsch-Fran­zö­si­sche For­schungs­initia­tive „Quest for Energy“.

Neuer Re­kord für Pe­rows­kit-Sili­zium-Solar­zelle

Ge­schich­te­te Tan­dem-Zel­le er­reicht einen Wir­kungs­grad von 25,2 Prozent.

Se­ri­en­druck von So­lar­zel­len

Ressourcen­scho­nen­de Pro­duk­tion von Pe­rows­kit-Solar­zel­len mög­lich.

Exzi­to­nen in Pe­rows­kit-Solar­zel­len

Neue Analysen können die hohe Effizienz der Solarzellen erklären helfen.

2,65 Mil­lio­nen für das ZSW

Fördermittel des Landes für CIGS-Dünnschicht-Photovoltaik- und Batterieforschung.

Sonnenernte mit Obertönen

Resonant angeregte Nanokristalle erhöhen Effizienz von Perowskit-Solarzellen.

Der flexo-photo­volta­ische Effekt

Unter Last erzeugen Halbleiter einen zusätzlichen Stromfluss, der die Effizienz von Solarzellen steigert.

Güns­tiger Strom von der Haus­wand

Bauwerkintegrierte Solarmodule lassen sich dank neuem Konzept preisgünstiger herstellen.

Ein Drit­tel des Sonnen­lichts in Strom um­wan­deln

Mehrfachsolarzelle auf Silizium­basis erreicht Wirkungs­grad von 33,3 Prozent.