Zu wenig Tempo für die Energiewende auf Europas Straßen

Verkehrs­sektor: Anteil der Erneuerbaren erreichte 2014 nicht einmal sechs Prozent.

Neue Batteriekonzepte für Elektroautos – kompakter, preiswerter, langlebiger

Entwicklung von Lithium-Ionen-Batterien zur Einbettung in das Chassis von Elektroautos.

Lade­sta­tio­nen an der A9 erfolg­reich

Infra­struktur des Forschungs­projekts zur Elektro­mobilität geht in kommer­ziellen Be­trieb über.

Elektro­speicher: Bat­te­rien si­cher kon­tak­tiert

Oszil­lations-Laser­schweiß­verfahren ermög­licht Ver­bin­den von tempe­ratur­empfind­licher Rund­zellen-Batterien.

Lenken mit dem richtigen Dreh

Förderprojekt e²-Lenk des BMBF widmet sich neuartigem Konzept der Lenkkraftunterstützung für Elektrofahrzeuge.

Intelligentes Stromnetz für den Elektro-Fuhrpark

Dreißig Elektroautos zeitgleich aufzuladen bedarf eines ausgeklügelten Energiemanagements.

Ein Quant-e-sprung in Reichweite

Elektro-Prototyp erreicht mit Nanoflusszellen eine Reichweite von 600 Kilometern.

Weiter stromern

Entwicklung eines gekoppelten Reichweiten- und Energiemanagements am Institut für Energieeffiziente Mobilität der Hochschule Karlsruhe.

Frankreich europaweit Marktführer bei Elektroautos

Politische Maßnahmen und breites Angebot der Autohersteller machen Frankreich zum größten Markt für Elektroautos in Europa.

Größtes EV-Schnellladenetz der Welt

China entwickelt sich zur weltweit führenden Nation im Hinblick auf die Schnellaufladung von Elektrofahrzeugen – mit deutschem Knowhow.