Ener­gie­for­schung auf neu­en We­gen

FZ Jülich und Unis Münster und Siegen star­ten ein­­zig­­ar­tige For­schungs­koope­ra­tion.

Künstliche Photosynthese im großen Maßstab

Erstes praktisch anwend­bares Design für photo­­elek­tro­­chemische Wasser­­spaltung.

„Power-to-X“-Projekt gestartet

Entwicklung neuer Speichertechnologien im großtechnischen Maßstab.

Silizium-Luft-Batterie läuft länger als 1000 Stunden

Preiswerte Alternative zu Lithiumionen-Systemen zeigt höhere Stabilität.

Post-Lithium-Ionen-Technik unter der Lupe

Forschungsvorhaben des Batterie­forschungs­zentrums MEET in Münster erhält drei Milli­onen Euro För­de­rung vom Bund.

Künst­liche Photo­syn­these

Wirkungs­grad-Rekord für Wasser­stoff-Her­stellung mit Sili­zium-Solar­zellen.

Helm­holtz Energy Mate­ri­als Foun­dry be­schlos­sen

Umfangreiche Koope­ration von Helmholtz-Insti­tuten zur Energie­for­schung erhält 46 Millionen Euro.

Gezähmter Energiegigant?

Ausgezeichnete Ansätze zur Kontrolle stoß­artiger Wärme­belas­tungen in Fusions­reaktoren.

Wasserstoff-Technologie des For­schungs­zen­trums Jülich

Entwicklung von PEM-Elektrolyseuren vorgestellt, die speziell auf den Betrieb mit überschüssigem Ökostrom zugeschnitten sind.

Batterie­for­schung: zer­stö­re­ri­sche Ab­lage­rungen in Echt­zeit be­ob­ach­ten

Neues Verfahren zeigt, wie sich während des Auf­la­dens po­röse Schich­ten an einer Ano­de aus rei­nem Li­thi­um bilden.