Wendelstein 7-X: Jetzt wird es spannend

Erste Plasmen in aufgerüsteter Anlage.

Mo­del­le für maß­ge­schnei­der­te Ener­gie­sys­teme

Projekt „Energie­system­integra­tion“ als „Zukunfts­thema“ der Helm­holtz-Gemein­schaft

Wendelstein 7-X wird aufgerüstet

Ausbau des Plasmagefäßes bereitet neue Betriebsphase mit heißeren und längeren Pulsen vor.

Dauerbetrieb der Tokamaks rückt näher

Kernfusion: Aussichtsreiche Experimente in ASDEX Upgrade.

Wendel­stein 7-X er­zeugt ers­tes Was­ser­stoff-Plas­ma

Fusions­experi­ment beginnt wis­sen­schaft­li­chen Ex­peri­men­tier­be­trieb.

Gefangen im Magnetfeld

Im Fusionsexperiment Wendelstein 7-X wird erstmals ein Plasma erzeugt.

W7X: Mag­net­tests er­folg­reich ab­ge­schlos­sen

Funktion der technologischen Schlüssel­kompo­nente für Fusions­experi­ment Wendel­stein 7-X sicher­gestellt.

USA wei­ter bei Wendel­stein-7-X dabei

Von 2015 bis 2017 beteiligen sich US-For­scher mit jähr­lich rund vier Mil­lio­nen Dol­lar am deut­schen Fusions­projekt.

Rekord-Heizung für ITER

IPP-Teststand ELISE: energie­reicher Teil­chen­strahl in Welt­rekord-Quali­tät.

Plasmablasen erliegen Mikro­wellen­schüssen

John Dawson Award der APS für Fusionsforscher Hartmut Zohm vom IPP und Olivier Sauter von der EPFL.