Nano­mate­ria­lien als Ener­gie­spei­cher

Plasmagestützte Prozesse für die Erzeugung von Nanopartikeln und -schichten.

Solarzelle für UV- und Infrarotstrahlung

Ternäre Halbleiter-Nanostrukturen er­weitern den nutz­baren Spektral­bereich des Sonnen­lichts.

Stret­ching für Strom­kabel

Fasern mit Hülle aus Kohlenstoff-Nano­röhr­chen-Aero­gel be­hal­ten auch bei ex­tre­mer Deh­nung ihre Leit­fähig­keit.

Mehr Wasser­stoff durch neue Nano­par­tikel

Mit Eisen-Nickel-Oxid-Teilchen läuft die Wasseroxidation bis zu zehnmal effektiver ab.

Auf der Suche nach dem künst­lichen Pflanzen­blatt

BMBF-Förderung: Biele­felder Wissen­schaftler erfor­schen tech­nische Photo­syn­these.

Die per­fekte Geo­me­trie von Solar­zel­len

ERC-Grant an Julien Bachmann, FAU, zur Entwick­lung effi­zienter Solar­zellen aus nach­hal­tigen, güns­tigen Nano­materi­alien.

Geförderte Solarforschung

Roland Mitrić erhält Consolidator Grant des Europäischen Forschungsrats.

Bessere Solarzellen und schnellere Mini-Computer

Elektronen lassen sich über starre molekulare Drähte viel schneller transportiert als über flexible.

Energie­speicher­techno­logien: Berg­aka­demie Teil des Ioffe-Röntgen-Insti­tuts

TU Freiberg koordi­niert Verbund­projekt „Synch­rotron- und Neu­tronen­basierte Unter­su­chungen zur Ener­gie­spei­che­rung“

Was­ser­stoff aus Son­ne, Was­ser und Nano­kris­tal­len

Zentrales Problem bei der Umwandlung von Licht in Wasserstoff mit Hilfe von Nanokristallen und „molekularen Shuttles“ gelöst.