Super­power mit Ultra­kon­den­sa­to­ren

Effiziente Energie­speicher als Batterie­ersatz -oder Ergänzung.

Aufgeladen in drei Sekunden

Neuer Stromspeicher mit nanostrukturierten Elektroden und wässrigem Elektrolyt.

Beschich­te­te Zellu­lose­faser für Su­per­kon­den­sa­to­ren

Neuartiges Strom-Papier leitet Elektronen und Ionen ungewöhnlich gut und lässt sich einfach fertigen.

Diamanten als Energiespeicher

Keine Energiewende ohne effiziente Speichermedien – Superkondensatoren als Energiespeicher der Zukunft.

BAM untersucht Faserverbundstoffe für Energiespeicher

Forschungsprojekt: Warum nicht ein vorhandenes Gehäuse, beispielsweise die Karosserie eines Autos als Energiespeicher nutzen?

Stretch-Power für die Elektronik

Hoch dehnbarer faserförmiger Superkondensator auf Basis von Kohlenstoffnanoröhrchen.

Nanocarbon zur thermoelektrischen Energierückgewinnung

Abwärme stellt den größten Teil der industriellen Energieverluste dar. Durch Ausnutzung des Seebeck-Effekts kann ein Teil dieser Abwärme wieder in nutzbare elektrische Energie umgewandelt werden. Der Seebeck-Effekt beschreibt die Erzeugung einer Spannung infolge einer Temperaturdifferenz in speziellen Materialien. Geräte aus diesen Materialien, sogenannte thermoelektrische Generatoren, enthalten keine bewegten Teile und sind damit wartungsfrei und langzeitbeständig. […]