Sai­so­na­le Wär­me­spei­che­rung im Un­ter­grund

Deutsches Geoforschungs­zentrum be­ginnt For­schungs­boh­rung auf dem Cam­pus der TU Ber­lin.

CO2 als Roh­stoff für Kata­lyse nutzen

Verbundprojekte zu Grundlagen und Anwendungen von elektrochemischen Katalyseprozessen.

Wasser statt Erdöl – Energieversorgung der Zukunft?

Erster Demo­reak­tor der TU Ber­lin zeigt erfolg­reiche Her­stel­lung von Wasser­stoff mit Sonnen­licht.

Gaslieferung ohne Umwege

Neuer Sonderforschungsbereich/Transregio 154 in Duisburg-Essen, Erlangen-Nürnberg, Darmstadt und Berlin.

Trilate­rale Stu­die zu Pump­spei­cher­kraft­wer­ken in D-A-CH

Rahmen­beding­ungen und künf­tige Weiter­entwick­lungs­mög­lich­keiten von Pump­speicher­kraft­werken in den drei Län­dern unter­sucht.

Automatische Selbstoptimierung für Windturbinen

Gerade bei niedrigen und mittleren Windstärken liefern Windenergieanlagen nicht immer die maximal mögliche Strommenge – mit neuronalen Netzen optimieren sie ihren Ertrag.

Für die Energiewende studieren

Auf dem TU-Campus Eure starten 2014 drei neue Online-Masterstudiengänge / Bewerbungsschluss ist 15.3.

Energieeffiziente Datenübertragung ausgezeichnet

Arbeitsgruppe von Dieter Bimberg vom Institut für Festkörperphysik der TU Berlin erhält „Green Photonics Award“ für höchsteffiziente Laserdioden.

Elektroautos statt Diesellaster?

Im Projekt komDrive geht es darum, wie sich Elektrofahrzeuge technisch, ökologisch und ökonomisch sinnvoll in den städtischen Wirtschaftsverkehr integrieren lassen.

Neues Energielabor für Gasturbinenforschung

Verbrennungsforschung hat einen neuen Standort auf dem Ostgelände der TU Berlin.