„Mei­len­stein auf dem Weg zur ef­fi­zien­ten Solar­zel­le“

Singulett-Spaltung kann Effizienz von organischen Solarzellen deutlich erhöhen.

Selbst­orga­ni­sie­ren­de Farb­stoff-Schich­ten für die Pho­to­­vol­ta­ik

Auf Graphen­ober­flächen gebaute photo­­aktive Schich­ten er­öff­nen neue Mög­lich­keiten für opto-elek­tronische Bau­elemente.

Röntgenblick in die Kunststoff-Solarzelle

Beobachtung von Vorgängen auf molekularer Ebene könnte Effizienz verbessern.

TOP: Ener­gie aus Fas­sa­den

Forschungsprojekt „Trans­parente OPV-Glas­fas­sade“ lo­tet Markt­fähig­keit or­ga­ni­scher Pho­to­vol­taik aus.

Dünn­schicht-Solar­zellen aus Nano­kris­tal­len

Projekt NanoSolar erforscht neue Materi­­alien und ver­­bes­­serte Her­­stel­­lungs­­ver­­fahren für Perows­kit-Solar­zellen.

Aus eins mach zwei

Singulett-Spaltung von Penta­cen-Dime­ren soll Effi­zienz von orga­ni­schen Solar­zellen erhebl­ich steigern.

Die Mischung macht’s

Magnetische Nano­partikel stei­gern Leis­tung von orga­ni­schen Solar­zellen.

Bessere Solarzellen und schnellere Mini-Computer

Elektronen lassen sich über starre molekulare Drähte viel schneller transportiert als über flexible.

Orga­ni­sches Zinn in Poly­me­ren stei­gert die Licht­ab­sorp­tion

Kunststoff kann Licht so über einen wei­ten Be­reich des Son­nen­spek­trums ab­sor­bie­ren – orga­ni­sche Solar­zellen wer­den viel ef­fek­tiver.

Umwandlung von Licht in organischer Solarzelle erstmals gefilmt

Elektronen verhalten sich bei Anregung wie Wellen, die zwischen dem Polymer und dem Fulleren hin und her pendeln.