Selbst­orga­ni­sie­ren­de Farb­stoff-Schich­ten für die Pho­to­­vol­ta­ik

Auf Graphen­ober­flächen gebaute photo­­aktive Schich­ten er­öff­nen neue Mög­lich­keiten für opto-elek­tronische Bau­elemente.

Röntgenblick in die Kunststoff-Solarzelle

Beobachtung von Vorgängen auf molekularer Ebene könnte Effizienz verbessern.

TOP: Ener­gie aus Fas­sa­den

Forschungsprojekt „Trans­parente OPV-Glas­fas­sade“ lo­tet Markt­fähig­keit or­ga­ni­scher Pho­to­vol­taik aus.

Dünn­schicht-Solar­zellen aus Nano­kris­tal­len

Projekt NanoSolar erforscht neue Materi­­alien und ver­­bes­­serte Her­­stel­­lungs­­ver­­fahren für Perows­kit-Solar­zellen.

Aus eins mach zwei

Singulett-Spaltung von Penta­cen-Dime­ren soll Effi­zienz von orga­ni­schen Solar­zellen erhebl­ich steigern.

Die Mischung macht’s

Magnetische Nano­partikel stei­gern Leis­tung von orga­ni­schen Solar­zellen.

Bessere Solarzellen und schnellere Mini-Computer

Elektronen lassen sich über starre molekulare Drähte viel schneller transportiert als über flexible.

Orga­ni­sches Zinn in Poly­me­ren stei­gert die Licht­ab­sorp­tion

Kunststoff kann Licht so über einen wei­ten Be­reich des Son­nen­spek­trums ab­sor­bie­ren – orga­ni­sche Solar­zellen wer­den viel ef­fek­tiver.

Umwandlung von Licht in organischer Solarzelle erstmals gefilmt

Elektronen verhalten sich bei Anregung wie Wellen, die zwischen dem Polymer und dem Fulleren hin und her pendeln.

Solarmodul aus organischer Photovoltaik besteht Stresstest

Fraunhofer-ISE zeigt großflächiges flexibles Modul auf Messe LOPEC in München.