DRIVE-E: Angetrieben von der Zukunft

54 junge Nachwuchswissenschaftler tauchen eine Woche lang in die Elektromobilität ein.

Energie und Information unter einem Dach

Forschungszentrum der TU München in Garching fertiggestellt.

Löcher in der Elek­tro­de

Positronen als neues Werkzeug für die Forschung an Lithiumionen-Batterien.

Wind­ener­gie­for­schung auf der Schwä­bi­schen Alb

Neues Windfors-Projekt: international einzigartiges Windenergie-Testfeld.

Mit recycelter Energie zum Start-up-Erfolg

TUM Presidential Entrepreneurship Award für Energietechnik-Start-up Orcan Energy.

Selbst­orga­ni­sie­ren­de Farb­stoff-Schich­ten für die Pho­to­­vol­ta­ik

Auf Graphen­ober­flächen gebaute photo­­aktive Schich­ten er­öff­nen neue Mög­lich­keiten für opto-elek­tronische Bau­elemente.

Fernverkehr in der Röhre?

Konstruktionswettbewerb zu Hyperloop-Transportkapseln mit deutscher Beteiligung.

Nano­struk­tu­rier­tes Ger­ma­ni­um für por­ta­ble Pho­to­vol­taik

Hauchdünne, robuste und hochporöse Halbleiterschichten für flexible Solarzellen oder Akku-Elektroden.

Röntgenblick in die Kunststoff-Solarzelle

Beobachtung von Vorgängen auf molekularer Ebene könnte Effizienz verbessern.

Jungbrunnen für Batterien?

Neutronen helfen Alterungsprozess in Lithiumionen-Akkus aufklären.